02.

MÄR SA

Martha Argerich und Sergei Babayan

Neu: exklusive Bühnentickets erhältlich
Martha Argerich Klavier
Sergei Babayan Klavier
Sergej Prokofjew "Zwölf Stücke aus dem Ballett Romeo und Julia" op. 64 (Arr. Sergei Babayan)
Pause Wolfgang Amadeus Mozart Sonate D-Dur KV 448 für zwei Klaviere
Sergej Prokofjew Sieben Klavierstücke aus Schauspielmusik zu "Eugen Onegin" und "Hamlet", der Filmmusik zu "Pique Dame" und der Oper "Krieg und Frieden" (Transkription für zwei Klaviere Sergei Babayan)

Beginn 19H30

Preise CHF 160 / 125 / 80 / 40
Martha Argerich (Foto: Adriano Heitman)
Sergei Babayan und Martha Argerich (Foto: Marco Borggreve)
Seit mehr als einem Vierteljahrhundert sind die aussergewöhnlichen Interpreten Martha Argerich und Sergei Babayan freundschaftlich und musikalisch verbunden. Im März 2018 ist die CD «Prokofiev for Two» erschienen, die das Duo nun auf zwei Klavieren in der Tonhalle Maag vorstellt: Sergei Babayans Transkriptionen von Sergej Prokofjews Ballett-, Film- und Bühnenmusik stehen den Originalen in nichts nach und lassen die beiden hochkarätigen Pianisten ihr ganzes Potenzial ausschöpfen. Ergänzt wird der Abend mit einem Werk, das schon im Original für zwei Klaviere geschrieben wurde: Mozarts Sonate KV 448 – bekannt als Auslöserin des berühmten «Mozart-Effekts» aus der Lernpsychologie.
Aktuell
Die Welt unserer Abos 2019/20
Paavo Järvi – Chefdirigent und Music Director
Öffnungszeiten der Billettkasse während der Ostertage
Mahlers «Lied von der Erde»
Kammermusik-Soiree mit dem Casals Quartett
Leiter/in Fundraising (100%)
Erkki-Sven Tüür – Creative Chair 2019/20
Im Fokus 2019/20
Beethoven-Zyklus I 2019/20
Filmkonzerte 2019/20
Mit ACS-Reisen in die Heimat von Paavo Järvi
Wir danken unseren Partnern