tonhalleLATE

Rote oder blaue Pille? Neo muss sich entscheiden. Du nicht. Bei tonhalleLATE kriegst du klassisches Konzert UND Electroparty.

Im ersten Teil des Abends spielt das Tonhalle-Orchester Zürich die besten Szenen aus The Matrix, Alien, Star Trek & Co. – natürlich mit den Filmausschnitten auf Grossleinwand (ausgenommen: The Matrix).

Im zweiten Teil folgt die legendäre Fusion aus Klassik und Electro. Solistinnen und Solisten des Orchesters treffen auf den Live-Künstler und Produzenten Matador aus Dublin.
Matador ist berühmt für seine explosiven Live-Shows, welche das tanzwillige Volk in Massen zusammen kommen lassen. Seinen Underground-Status hat er längst verloren, auf der ganzen Welt füllt er die Hallen und spielt vor ausverkauften Rängen.

Matador (Foto: zvg)
Beyond the Matrix (Illustration: ZFF)
September 2019
27.
Fr
22H
Tonhalle-Orchester Zürich, Matador, Frank Strobel Leitung, Jakob Eisenbach Arrangement, Projektil Visuals mit Kunst von HR Giger, Styro2000, Irina Pak Violine, Ioana Geangalau-Donoukaras Elektro-Violoncello, Diego Baroni Klarinette und Bassklarinette, Paulo Muñoz-Toledo Horn, Marco Rodrigues Posaune, Andreas Berger Perkussion, Christian Hartmann Perkussion Daft Punk, Davis, Umebayashi, Giacchino, Goldsmith, Davis
Aktuell
Saisoneröffnung mit Paavo Järvi
Int. Filmmusikwettbewerb und Filmmusikkonzert «Beyond the Matrix»
tonhalleLATE
Kammermusik um 5
Kammermusik-Soiree mit dem Pavel Haas Quartet
Série jeunes
Abos
Publikumsorchester: Mittendrin statt nur dabei.
Wir danken unseren Partnern
Newsletter
Unser Orchester-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.