Die Schneekönigin auf CD erschienen

Die Uraufführung der Auftragskomposition Die Schneekönigin von David Philip Hefti war ein Höhepunkt während unseres 150. Jubiläumsjahrs. Nun ist die CD da.

Die Schneekönigin (Cover: NEOS)

Die CD wurde mit dem Supersonic Award ausgezeichnet. Die Besprechung erschien im luxemburgischen Onlinemagazin pizzicato.lu.
Obwohl Hefti mit moderner Tonsprache inklusive mikrotonalen Elementen arbeitet, entfaltet diese Musik eine mehr als ansprechende Klanglandschaft. Das mag auch daran liegen, dass man den gesungenen bzw. gesprochenen Worten lauscht und die Musik eher als Stimmungen beleuchtende und charakterisierende Komponente denn als selbständiges Element wahrnimmt, so dass sie im Verbund mit den Stimmen eine eher verzaubernde als verstörende Wirkung entfaltet. Dazu trägt auch das engagierte und die Köstlichkeiten der Partitur auslotende Spiel des Tonhalle-Orchesters aus Zürich unter Leitung des Komponisten bei.

Auf der internationalen Kulturplattform Online Merker ist zum Jahreswechsel eine weitere Rezension erschienen.
Die suggestive Musik von David Philip Hefti entführt den Zuhörer in ein harmonisch vielschichtiges Land. Tiefe Verbundenheit und kühle Distanziertheit stehen bei dieser facettenreichen Partitur dicht beieinander. Musikalische Motive entsprechen dabei klaren Gefühlsäußerungen, wobei die Sängerinnen und Sänger sehr ausdrucksstark agieren. …. Insgesamt besticht diese Aufnahme durch ihren erstaunlichen klanglichen Abwechslungsreichtum, der sich auf das gesamte Team überträgt. Das Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von David Philip Hefti bietet eine überzeugende Leistung. Vielfach wagt der Komponist hier Neuland.

veröffentlicht: 08.12.2020